Indoor-Porträts mit einfachen Mitteln

indoorportraitsmem_v2bCalvin Hollywood wird den meisten Fotografen ein Begriff sein. Allen voran wegen seiner Photoshop Kenntnissen. In diesem Videotraining wendet sich Calvin Hollywood vor allem an die Anfänger unter den Fotografen. Mit einfachen Mitteln zeigt er wie man an tolle Ergebnisse in der Porträtfotografie kommt. Von Baumarkt „Leuchtstäbe“ bis hin zum Ringlicht um unter 200 Euro, Aufsteckblitz aber natürlich auch normale 500 Watt Blitze. Die Setups sind für Porträts von Frauen und Männern. Die Modelle sollten allen die Calvin kennen, auch bekannt sein. Die Ergebnisse sind für den geringen Aufwand wirklich sehr gut.

Anstatt Photoshop kommt diesmal NUR Lightroom dran. Dass mit Lightroom nicht alles so möglich ist, wie mit Photoshop ist klar. Aber vieles ist auch in Lightroom möglich, das zeigt Calvin zu den gemachten Bildern aus den zuvor gezeigten Shootings.

Wie schon oben erwähnt, richtet sich dieses Videotraining mehr an Einsteiger in die Porträtfotografie. Wer bisher nur komplexe Blitzaufbauten genutzt hat, könnte hier natürlich auch neue Möglichkeiten finden. Es muss gar nicht immer so kompliziert sein, um an tolle Ergebnisse zu gelangen.
Für mich war dieses Videotraining ein Begleiter in der Bahn, auf dem Weg zur Arbeit bzw. nach Hause. Hat sich daher auf alle Fälle gelohnt, weil mir Calvin damit wieder klargemacht hat, auch wenn Dinge bei Fotografen ausgelutscht sind, heißt das nicht das es nicht dem Kunden gefällt.

Trainer: Calvin Hollywood
Dauer: 2 Stunden 59 Minuten
Anbieter: Video2Brain
Link zum Videotraining

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*