Fotograf und Model

fotografundmodelDieses Videotraining ist für Fotografen und Models gleichzeitig. Ich kann natürlich nur für die Fotografen sprechen, da ich selbst kein Model bin. Hier ist es etwas schwer für mich die Zielgruppe zu definieren, aber ich würde sagen vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen. Der Profi wird die Welt der Models zumindest schon so weit kennen, wie sie hier beschrieben wird. Das Interessante an diesem Videotraining war für mich vor allem die Sicht des Models. Denn davon hört man in den meisten Videotrainings so gut wie nichts. Dass bis dahin Beste was ich kennengelernt habe, war von Martin Krolop, doch auch da berichtet das Model eher wenig aus Ihrer Sicht.

Als Fuji Fotograf finde ich es natürlich auch genial, dass Jens Burger als Profi, ebenfalls an einer Fuji herumknipst. Das ist zwar für das Videotraining „irrelevant“, aber für mich schön zu sehen. Unter Anführungszeichen deshalb, weil er im Videotraining die Brennweite der Objektive nennt, diese aber nicht zum Kleinbild stehen. Die Fuji ist eine Crop Kamera mit einem Faktor von 1,5 (wie Nikons Crops, Canon mit 1,6). Somit „entspricht“ ein 23mm Objektiv, einem 35mm zum Kleinbild.

Begonnen wird mit den Möglichkeiten ein Model kennenzulernen, welche Wege es dafür gibt und auch das Vertragliche wird durchgegangen. An der Stelle sei noch gesagt, auf der DVD befindet sich ein TFP-Vertrag als PDF. Damit hat man schon ein Dokument, mit dem man Arbeiten kann. Ebenso wird auf die Welt des Models eingegangen, was denn hier wichtig ist. Zum Beispiel das Polaroid, die natürliche Visitenkarte eines Models. Dabei handelt es sich um einen Bild Stil der das Model zeigen soll, wie es ist.

Des Weiteren geht es um die Planung des Fotoshootings mit dem Model, wie man mit dem Model umgehen soll, wie das Model auf den Fotografen eingehen soll. Ebenso die verschiedenen Aufnahmebereiche wie Akt, Porträt, usw.

Indoor und Outdoor Shootings werden besprochen und gezeigt. Der Umgang mit dem Licht, das Make-up und das Styling, verschiedene Posings für Models, einige Szenen wie es Live am Set ist uvm.

Insgesamt sei natürlich auch gesagt, diese 6 Stunden sind nicht reine Fotografie, da eben auch die Welt des Models und eigentlich auch, die der Visagistin erklärt wird. Somit ist der Input nicht einem reinen Fotografen Videotraining gleichzusetzen. Aber gerade weil man die Welt aus der Sicht des Models kennenlernt, ist dieses Videotraining sein Geld Wert.

Alles in allem war es für mich interessant, da ich so die Welt des Models besser kennenlernen durfte. Mir ist die Modelfotografie nicht ganz fremd, aber sie ist auch definitiv nicht der Teil, für den ich meistens gebucht werde. Das wären nämlich Reportagen (Feiern, Veranstaltungen, Taufen, Hochzeiten, etc.).

Trainer: Jens Burger und Tessa Achtermann
Dauer: 6 Stunden
Erscheinungsjahr: 2016
Verlag: Reihnwerk Verlag
Preis: 49,90 €
Link zum Produkt bei Reihnwerk

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*