Breaking the rules

breakingtherulesEs gibt ein paar Regeln (nicht Gesetze), die in der Fotografie, Malerei, etc. genutzt werden. Diese Regeln sollte an sich jeder auf dem spezifischen Gebiet kennen. Dann folgt die Regel, breche die Regeln. Das haben die meisten, die sich für Fotografie interessieren, auch schon gehört. Und ebenso bekannt ist natürlich auch: Regeln sind da, um gebrochen zu werden.

Genau darum geht es in diesem Videotraining. Da geht es um Gewohnheiten brechen, vorgehen, um ggf. die Regeln zu brechen, unübliches Licht Setup, Nude Makeup für ein Model Shooting, Blendenflecken, Leaks, Flares, „unübliche Orte“, Gegenstände vor die Kamera halten, verschiedene Lichtquellen, uvm. Wer es nicht schafft selbst kreativ zu werden, der hat hier aber auch einige Beispiele, die man nachmachen kann.

Für Anfänger und teils auch Fortgeschrittene interessant, dem Profi wird hier vermutlich nichts Neues begegnen.

Als „Fan“ von Krolop & Gerst, habe mehrere Videotrainings und Livesendungen gesehen sowie ein paar Workshops besucht, kann ich das Videotraining nur empfehlen, muss aber auch gestehen, dass ich gerade deswegen doch einiges aus dem Inhalt kenne bzw. der Inhalt meine eigenen Gedanken unterstreicht.

Trainer: Martin Krolop
Verlag: Rheinwerk Verlag
Laufzeit: ca. 5 Stunden
Preis: 49,90 € (DE) / 50,40 € (AT)
ISBN: 978-3-38362-3019-3

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*