CS:GO – Settings (144Hz und config)

Ich nutze einen Benq XL2720Z Monitor mit 144Hz. Gerade bei CS:GO bringt das einen großen Vorteil. Das ist mir erst wieder bewusst geworden als ich auf dem Gaming Notebook mit 60 Hz, entweder G-Sync genutzt habe (wobei da hat man dann nur 60 FPS) oder die 200-280 FPS ohne G-Sync. In letztem Fall geht es besser, da G-Snyc am meisten zwischen 30-60 FPS hilft. Bei CS:GO mit genügend FPS, wird G-Sync zum Nachteil wenn man nur einen 60 Hz Monitor hat. Bei 144 Hz mit G-Sync wären es immerhin 144 Hz, bei einem der neuen BENQ, gibt es ein Model mit 240 Hz. Hier würde G-Sync etwas bringen, wenn es bei den Hz nicht schon wieder unnötig wäre.

In meinem Fall sind es 144 Hz ohne G-Sync, den dieses Feature hat mein Monitor nicht.

Windows Settings

Erst mal in Windows, die Hz umstellen, sofern Du das noch nicht gemacht hast. Dazu auf den Windows Desktop die rechte Maustaste klicken und Anzeigeeinstellungen auswählen. Dann den richtigen Monitor auswählen, sofern mehr als einer vorhanden ist. Dann unten auf Erweiterte Anzeigeeinstellungen klicken.

Dann unten auf Adaptereigenschaften anzeigen klicken.

Und nun unter Monitor die 144 Hertz auswählen.

In der Regel merkt man schon bei der Mausbewegung am Desktop die 144 Hz.

Steam/CS:GO

Um 144 Hz in CS:GO nutzen zu können, muss man in Steam auf Counter-Strike: Global Offensive rechts klicken und die Properties öffnen. Danach auf SET LAUNCH OPTIONS… und folgende Zeile eintragen.

-console -threads 4 -high -nojoy +cl_forcepreload 1 -nod3d9ex -novid -processheap -full -freq 144 -refresh 144 -high

Darunter sind auch andere Funktionen, z. B. das mehr als ein Core des Prozessors verwendet werden soll. CS:GO ist halt schon ein alter Schinken 🙂

Ich selbst spiele in CS:GO mit niedrigen Settings und einer niedrigen Auflösung. Ich hab mich nach den ProGamer gerichtet. Der Vorteil von 1024×768 (4:3) bei voller Bildschirmbreite ist, das die Models breiter werden und somit etwas leichter zu treffen sind. Der Nachteil ist, man sieht etwas weniger links und rechts. Hat mich aber bisher nicht gestört und vermutlich auch nicht so viele Death gebracht, wie man vermuten würde.

Damit die 1024×768 aber über die ganze breite gehen, muss man ggf. die Grafikkarte umstellen. Hier die Settings, die ich bei meiner NVIDIA Geforce GTX Karten nutze. Wichtig ist dabei des Häkchen bei Von Spielen und Programmen festgelegten Skalierungsmodus außer Kraft setzen.

CS:GO Config.cfg

Zu Guter letzte biete ich noch meine CS:GO Config zum Download an. Ich hab sie letztes Jahr, so gegen März, zusammengestellt. Mag sein, dass nach dem einen oder anderen Update nicht mehr alles ganz up-to-date ist, ist mir aber bisher nicht aufgefallen. Wichtig ist noch, dass Du deinen Namen in dem Konfigfile änderst. Die config.cfg muss unter folgenden Pfad kopiert werden. Wobei das natürlich bei Dir abweichen kann:

C:\Program Files (x86)\Steam\userdata\ZAHL\ZAHL\local\cfg\

config_V1.30

Zu den Maus Einstellungen sei noch erwähnt, ich Spiele mit einer Zowie FK2 Maus mit einer Polling Rate von 1000 Hz und 400 dpi. In Windows habe ich die Maus auf 6 Striche von links.

 

4 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Anleitung! Ich hab mich schon gewundert warum der neue Bildschirm nichts gebracht hat, dabei waren die Herz nicht mal in der Systemkonfiguration eingestellt 😀

  2. zerwus danke fur Anleitung ich habe eine frage

    ich hab mir ein neuen rechner geholt prozzesor AMD RYZEN 5 1600 6 kern
    mit graka nvidia gforce 1050gtx ti ich will mir den BENQ XL2411 144 hz Monitor holen
    aber ich versteh das mit gsync und freesyn nicht kannst du mir bitte weiter helfen
    und muss ich da im Monitor oder deskop was ändern damit ich 144 hz habe ich würde mich sehr freuen wenn du mir weiter hilfst. soll ich den Monitor kaufen oder is der ned geeignet fur mei PC rechner Daten hab ich eh oben geschrieben ??

    1. Hallo,

      Ich weiß nicht auf wie viel FPS Du mit dem Rechner kommst. Es ist so, bei CS:GO hast Du mehr davon, sofern Du genug FPS zusammenbekommst, ohne gsync zu spielen. Allerdings auch nur dann wenn Du weit mehr als konstant 144Hz schaffst. Also 160Hz machen da das Kraut nicht Fett.
      Bei anderen Spielen die ggf. mehr Rechenleistung brauchen, ist gsync super weil es für Dich dann weniger ruckelt. Ggf. hilft es sogar wenn Du dann den Monitor auf 60/75Hz zurückstellst. Ich kann Dir das aber praktisch nicht genau sagen, weil ich nur einmal ein Notebook mit gsync hatte und da hab ich nur mit CS:GO experimentiert. Da hatte ich mehr davon wenn ich mehr FPS nutze als mit gsync.

      gsync ist aber sicher kein Fehler, es kann immer die Zeit kommen wo Du weniger FPS hast und dann bist Du froh wenn Du es hast und es weniger „ruckelt“.

      Bei CS:GO ist es so, das die Grafikkarte eine nicht ganz so gewichtige Rolle spielt wie bei anderen Spielen. Die Engine geht noch mehr auf die CPU. Deswegen kann es gut sein das Du mit dem Ryzen 5 1600 genug FPS zusammenbekommst. Wichtig ist das Du auch die Kerne aktivierst, in deinem Fall also:
      console -threads 6 -high -nojoy +cl_forcepreload 1 -nod3d9ex -novid -processheap -full -freq 144 -refresh 144 -high

      freesync ist im Grunde das gleiche, soll halt ein Standard werden der offen ist. Ich muss gestehen ich hab das nicht weiter verfolgt, da ich aktuell keine neue Hardware kaufen möchte.
      GSync aktivierst Du übrigens in den Grafikkartentreibern bzw. im Spiel ggf. selbst.

      Hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.

      LG,
      gweep

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*