Fotos entwickeln

Seit ich sotografiere habe ich nicht sonderlich viel Fotos entwickeln lassen. Auf meinem Canon Shelby hatte ich noch die meisten Fotos ausgedruckt. Seitdem das gute Teil defekt ist und im Müll gelandet ist, ist damit komplett Schluss. Nur noch mein kleiner Fuji Instax Drucker bringt noch Fotos zu „Papier“. Aber das ist mir ehrlich gesagt auch zu teuer darauf viele Fotos zu drucken und zudem sind sie auch klein. Ein nettes Gimmick aber keine Lösung um Fotos zu betrachten.

Ich hatte mir Ende 2016 vorgenommen im Jahr 2017 jeden Monat Fotos, vom letzten Monat, entwickeln zu lassen. Im Jänner hatte ich es nicht geschafft, wohl aber die Fotos ausgewählt, fertig bearbeitet und exportiert. Gestern habe ich das Monat Februar fertiggemacht und zu guter Letzt auch zum Entwickeln geschickt. In ein paar Tagen werde ich dann wieder richtige Fotos in den Händen halten.

Ich bin der Meinung, und das werden viele bestätigen, das man Fotos die man in den Händen hält, ganz anders betrachtet wie auf dem Bildschirm. Mir ist es wichtig nicht einfach nur über die Fotos zu scrollen, sondern die Bilder richtig zu betrachten und ggf. auch Details wahrzunehmen.

Außerdem hab ich mir letztes Jahr (oder das Jahr davor) Bilderrahmen für die Wand gekauft, um darin „aktuelle“ Fotos zu präsentieren. Das sollte ich auch mal umsetzen.

Ein Anfang von einigen anderen noch geplanten Dingen in diesem Jahr.