Gallery Print von Saal Digital

Vor Kurzem habe ich über Saal Digital ein Wandbild bezogen. Dabei handelte es sich um einen Test kauf, um die Qualität von Saal Digital zu bewerten. Ich habe mich für ein Bild von meiner beruflichen Gibraltar Reise entschieden, das ich bewusst recht neutral gehalten habe. Sprich keine überzogenen Farben, die definitiv besser bei diesem Bild angekommen wären, aber durch die neutralen Farben fällt es mir leichter festzustellen, ob ein Hersteller hier nachbearbeitet oder mir das liefert, das ich bei ihm in Auftrag gegeben habe. Am liebsten hätte ich natürlich ein Bild von meinem kleinen Sohn genommen, aber ich wollte ein Bild wählen, zu dem ich wenig persönlichen Bezug habe, um es neutral bewerten zu können. Was passt hier bei mir besser als ein Foto, das nichts mit People Fotografie zu tun hat, wo ich mich zu Hause fühle?

Bestellt habe ich das Bild am 13.03 um 23:59 (laut der Bestätigungsmail im Outlook, also 2 Minuten vorher über die App), die Lieferung erfolgte bereits am 16.03. Das ist mindestens zwei Tage schneller, als wenn ich normale 10×15 Premium Abzüge bei Cewe bestelle. Die Verpackung bestand aus Karton mit einer Schutzfolie (alt Frischhaltefolie nur stabiler) so das, das Bild gut geschützt ist.

Entschieden habe ich mich für einen GalleryPrint aus glänzendem Acrylglas (2mm) auf einer Alu-Dibond-Platte (3mm) im Format 45x30cm. Dummerweise habe ich die Wandmontage deaktiviert, hätte ich doch mitbestellen sollen (wie von Saal Digital vorgeschlagen), aber das ist ein anderes Thema.

Die Verarbeitung ist sehr sauber, keine harten Kanten, das Bild ist mit einer Schutzfolie überzogen so das beim Transport, als auch beim Aufhängen nichts passieren kann. Ich habe mich übrigens noch nicht entschieden, wo das Bild hinkommt da es eigentlich gar nicht in unsere Wohnung passt.

Die Farben sind genauso, wie ich sie auf meinem Bildschirm hatte (Benq P2700T mit einem Datacolor Spyder kalibriert). Somit dürfte hier nichts nachbearbeitet werden und wenn doch, ist es mir zumindest nicht aufgefallen. Das ICC-Profil das man mit Lightroom/Photoshop verbinden kann, habe ich nicht genutzt, da letztendlich nicht jder ein Abo bei Adobe hat.

Aktuell gibt es noch eine Aktion zum Kennenlernen mit einem Gutscheincode über 15 Euro. Was mich jetzt noch interessieren würde, wäre ein direkt Druck auf Alu-Dibond als auch auf eine Hartschaumplatten.

Alles in allem finde ich die Qualität sehr überzeugend und gibt den Bildern einen edlen Look. Wer also mit seinen Liebsten, oder mit seinen Urlaubsfotos sein Wohnzimmer in einen Kunstraum verwandeln will, wird bei Saal Digital mit Sicherheit fündig. Saal Digital kann ich also durchwegs empfehlen.

www.saal-digital.de