Erster selbst gekaufter PC

Ein wenig Nostalgie aus meinem Leben. Am 24.07.1995 kaufte ich mir meinen ersten PC selbst von meinem Lehrling-Gehalt. Ich war damals recht stolz, da ich der Erste mit einem Pentium in meinem Umfeld war. Alle anderen gurkten noch mit Ihren 386ern und 486ern (SX/DX) herum. Auch die Soundkarte, die SoundBlaster AWE32 war damals nicht ohne. Auf der Soundkarte war damals auch die IDE-Schnittstelle für die CD-Rom-Laufwerke angebracht. Den 14″ Targa VGA-Monitor hatte ich übrigens damals schon.

Technische Daten:

  • Intel Pentium 60 (60MHz, 16KiB Cache, x86 Befehlssatz; erste superskalare CISC-Microprozessor der Welt, integrierte RISC-Technologie)
  • 8MB EDO-Ram
  • PCI-Grafikkarte
  • 540MB IDE-Festplatte
  • Mitsumi FX-400 Quad-Speed IDE CD-Rom
  • SoundBlaster AWE32 Soundkarte
  • Big-Tower Gehäuse

Später kaufte ich mir noch die S3 Virge DX 4MB PCI-Grafikkarte, die vor allem von Spielen gut unterstützt wurde. Kann mich noch an Siedler sowie einem Rally-Spiel erinnern.