AMD Ryzen oder Intel Prozessoren

Aktuell gibt es immer wieder Diskussionen, welcher CPU wohl der bessere sei. Die Benchmarks gehen komischerweise je nach Seite oder Magazin jeweils mal in die eine, mal in die andere Richtung. Etwas das mir seltsam erscheint. Ich mach mir da gerne selbst ein Bild, bin auch am Überlegen, wohin meine Reise mit der nächsten Workstation gehen soll.
Aktuell habe ich einen Intel i7 6700K mit 32GB DDR4 Ram, einer GeForce GTX 1080, 2x 500GB SSDs sowie 2x 3TB für Fotos. Ich bin also insgesamt zufrieden, es besteht auch nicht der große Bedarf für ein neues System, weswegen ich noch abwarten möchte.

Da das Spielen selbst nicht so wichtig ist, ist die Überlegung auf einen Prozessor mit mehreren Cores (ab 12) umzusteigen, natürlich auch in die Richtung von ca. 3,6GHz oder mehr, sowie jede Menge Arbeitsspeicher. Wo da die Reise nun hingehen wird, bleibt noch offen. Ab August sollten die 16 Core Ryzen auf dem Markt auftauchen, vielleicht kommen auch bald die Naples nach und dann bleibt es spannend, was Intel treibt hinsichtlich der Preise.
Wenn das Ganze dann mal durch ist, was vermutlich vor dem Weihnachtsgeschäft passieren wird, werde ich noch mal den Cache, den Systembus und dessen Bandbreite, usw. der Systeme genauer unter die Lupe nehmen und danach entscheiden, welche Richtung ich einschlagen möchte. Fakt ist aber, ein System unter 128 GB Ram werde ich nicht mehr ansteuern. Was die Grafikkarte angeht, entscheide ich auch erst später, vor allem bin ich aktuell noch nicht sicher, was ich brauche, nachdem das mit der Fotografie immer mehr zur Nebensache wird. Sprich, ich habe keine Hochzeiten mehr zu fotografieren und dementsprechend auch keinen Stress damit. Interessanter wird es also eher eine Grafikkarte zu wählen, die ich auch für Berechnungen nutzen könnte, auch wenn ich noch keinen aktuellen Anwendungsfall habe. Aber ggf. macht es mehr Sinn zwei günstigere Grafikkarten zu nehmen, die dann zusammen mehr Leistung erbringen als eine Einzelne. Allerdings habe ich mich mit dem Thema noch zu wenig befasst, weil es bisher unwichtig war. Bitcoins & Co Mining steht im Übrigen nicht am Plan.

Ich würde auch jedem anderen Raten, erst einmal abzuwarten (wenn er kann) wie sich die Situation und die Preise bei den CPU‘s entwickelt. Ich bin mir recht sicher das sich Intel und AMD vor Weihnachten noch ordentlich einen Kampf liefern.