Meine Workstation

Der aktuelle Stand meiner Workstation sieht so aus:

An sich nichts Besonderes, dennoch gefiel mir das Olivgrün des Gehäuses sehr gut und die Idee mit dem Radioavtive Sticker kam mir recht schnell in den Sinn.

Zur Ausstattung, es ist kein TOP aktueller PC, da sich das Umrüsten auf eine neue, aktuelle Hardware im Moment kaum lohnt. Zudem bleibt noch abzuwarten, wie der Preiskrieg zwischen AMD und Intel letztendlich ausfallen wird.

Hier eine Auflistung der verbauten Hardware:

  • ASRock Fatal1ty Z170 Gaming K6 Mainboard
  • Intel i7-6770K (Skylake Quad-Core) CPU
  • Corsair H110i GT CPU-Wasserkühlung
  • 64GB DDR-4 G.Skill RipJaws V (4x 16GB) RAM
  • ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 8GB Grafikkarte
  • Samsung EVO 960 M.2 PCI-e 500GB SSD
  • Samsung EVO 850 SATA 1TB SSD
  • Samsung EVO 840 SATA 500GB SSD
  • Samsung EVO 840 SATA 500GB SSD
  • Seagate ST3000NM0033 3TB HDD
  • Seagate ST3000NM0033 3TB HDD
  • LG BH16NS40 BlueRay Laufwerk
  • Corsair Venegance C70 Gehäuse
  • bequiet! Dark Power Pro 11 650 Watt 80% Platinium  Netzteil
  • NZXT Sentry LXE Lüftersteuerung
  • 4x 120mm 1.000 U/min Nanoxia Deep Silence Lüfter
  • 1x 120mm 1.800 U/min Nanoxia Deep Silence Lüfter
  • 1x 140mm 1.400 U/min Nanoxia Deep Silence Lüfter

In Verwendung habe ich Windows 10, für kleine Tests und Übungen verwende ich Virtual-Box um die eine oder andere VM unabhängig von einem Server laufen zu lassen.

Zum Aufrüsten: Am liebsten wäre mir derzeit der neue AMD Ryzen mit 16 Kernen und 128GB Ram, allerdings kommt die CPU auf über 1000 Euro, dann noch ein Kühler, weitere 64GB Ram und ein Mainboard. Das Ganze dürfte sich irgendwo bei 2000 Euro bewegen. Bei dem was ich aktuell am PC anstelle, lohnt sich die Investition nicht. Ich werde also noch warten.