Aktueller Stand meiner Fotografie

Auch wenn die IT das Rennen gemacht hat, ist die Fotografie nicht Geschichte. Im Moment fehlt mir auch ehrlich gesagt die Zeit mir Gedanken über den weiteren Verlauf meiner Fotografie nachzudenken.

Wenn ich heute darum gebeten werde Fotos von einer Feier zu machen, dann mache ich es, aber es ist nicht mehr, sodass ich mich darüber freue. Diese Themen habe ich durch, ich könnte heute keine Hochzeit mehr fotografieren, wenn ich nicht zu 100 % meinen Kopf durchsetzen dürfte. Aktuell weiß ich nicht, ob ich damit ein Paar glücklich machen würde. Meine Fotos sind aktuell das Ergebnis eines persönlichen Moments. Kein Anspruch auf Perfektion, sondern nur ein emotionaler Moment den ich gerade zu diesem Moment, festhalten will. Es gibt einfach keinen Plan, nur die Emotion in genau diesem Moment.

Meine Workstation im Militär Stil

Wenn Du mich nun fragst: „Wohin geht die Reise?“, dann kann ich nur mit den Schultern zucken, denn ich weiß es nicht. Ich will Werke schaffen, die zum Nachdenken bewegen. Das kann ein bestimmtes Thema sein, es kann aber auch einfach nur die Suche nach dem aktuellen Moment sein. Was sieht man auf dem Bild? Was ist hier passiert? Was hat den Fotografen (also mich) dazu bewogen dieses Foto zu machen? Aber nach Details darfst Du mich aktuell nicht fragen, wie gesagt, ich habe im Moment einfach keine Zeit mir genauere Gedanken zu machen.

Also, für jene die wegen der Fotografie hier vorbei schauen … sie ist nicht Geschichte, nur aktuell habe ich einfach keine Zeit dafür.


Ich mag meinen Whiskey Mix – Jameson & Drambuie