Ubuntu und Lenovo – Probleme mit BIOS und WLan

Michael Kofler berichtet auf seinem Blog von Problemen zwischen Lenovo und Ubuntu 17.10, sowie dem Problem das er mit einer Live Ubuntu 17.10 das WLan abgedreht hat, welches sich dann unter Windows nicht mehr aktivieren ließ. Das Interessante daran ist eigentlich, das Ubuntu die Festplatte im Live Boot gar nicht erst angreift.

Das andere und weitaus größere Problem ist, das Ubuntu 17.10 (ein Fehler in der Intel-SPI-Treiberfamilie) das BIOS einiger Notebook Modelle zerstört. Davon betroffen sind Lenovo, Acer, Toshiba und Dell.

Mehr Informationen auf dem Blog von Michael Kofer als auch auf Golem.de.