WPA2 nun leichter zu knacken

In einem heise.de Artikel wird beschrieben das nun bei der Suche nach Sicherheitslücken für WPA3, eine schnellere Methode gefunden wurde, mit der man WPA2 knacken kann.

Das Problem mit WPA3 wird nur, das viele Geräte kein WPA3 unterstützen werden. So werden wohl viele, vor allem jene mit günstigen WLan-Router, dazu gezwungen sein einen neuen, WPA3 fähigen Router, zu kaufen.

Zu dem Bericht von heise.de geht es HIER.