Amazon und Aktionen – Vorsicht

Es ist zwar nicht so als würde man total in die Kacke treten, aber es kann doch sehr irritierend sein. So gab es unter anderem eine Aktion von einer Uhr für knapp unter 80 Euro. Der Hersteller gibt einen Preis von 649 Euro an. Natürlich waren alle dran diese Uhr zu kaufen, klingt ja erst mal super. Wenn man die wieder verkauft, macht man einen wahnsinns Gewinn. Doch wenn man sich im Netz umsieht, kostet die Uhr im Netz nicht wesentlich mehr als der Aktionspreis. Somit wird der Verkauf zu keinem Gewinngeschäft.

Und es gibt Aktionen, die sind schneller wieder von der Liste, als man schauen kann, heute z.B. das Samsung Galaxy S8 für 359 Euro. Beim Ersten durchstöbern gesehen, beim Zweiten war das Angebot verschwunden.

Daher immer genau schauen, was für Angebote das sind, wie viel sie eigentlich regulär kosten, damit man am Ende nicht enttäuscht ist. Man will ja schließlich sich etwas ersparen, nicht verarscht werden. Das passiert übrigens auch im Einzelhandel, bevor noch jemand meint: „Selber schuld, wenn man bei Amazon einkauft.“

Ich hab mir die Uhr übrigens nicht gekauft, gefällt mir nicht 🙂

Damit keiner meint, meine Behauptung sei aus der Luft gegriffen, hier ein paar Screenshots zu dem Thema mit der Uhr:

Cyber-Monday-Woche Preise

Hersteller Preis

Preise im Netz