Problem mit Ubuntu BIOS-Update auf Lenovo Thinkpad

Heute Morgen habe ich ein BIOS-Update über Ubuntu auf meinem Lenovo Thinkpad gestartet. Nach dem geforderten Restart bekam ich einen schwarzen Bildschirm. Nachdem es sich um ein BIOS-Update ging, dachte ich mir ich warte lieber und geh erst mal duschen. Als ich zurückkam, nach wie vor alles schwarz. Nachdem das Drücken aller Tasten zu keinem Erfolg führte, habe ich versucht das Notebook auszuschalten. Ohne Erfolg. In der Regel bleibt man mehrere Sekunden auf dem Einschaltknopf, bis das Notebook aufgibt und sie abschaltet. Dies hat hier leider nicht funktioniert.

Ich musste den Akku rausnehmen sowie den internen Akku vom Strom trennen (also das Notebook aufschrauben), erst dann konnte ich wieder das Notebook booten. Ubuntu hat dann das BIOS-Update nochmals geladen und erst dann hat es funktioniert.

Das soll eine kleine Info für all diejenigen sein die ggf. gleich in Panik verfallen und denken Ihr Notebook ist defekt. Wer sich das Notebook nicht öffnen traut, kann es auch einfach so lange laufen lassen, bis beide Akkus leer sind. Wer nur einen externen Akku hat, braucht nur diesen abzuziehen und wer nur einen internen hat, muss diesen abstecken oder warten, bis der Akku leer ist. Aber vorher sollte es mit einem langem Ausschaltvorgang versuchen. Das können je nach Gerät auch 10 Sekunden und mehr sein.