PushTan

Ich bin recht verblüfft. Wie ich jetzt erfahren habe, läuft bei meiner Bank der PushTan als auch die Banking Software in einer App auf dem Smartphone. Also so, dass man es dem Angreifer richtig einfach macht. Vor allem da doch sehr viele Menschen für alles ihren Fingerabdruck verwenden.

Ich kann euch nur eines empfehlen, meldet euch bei eurer Bank und sagt Ihr wollt einen Card Tan. Dafür braucht der Angreifer erst mal Zugriff auf euer Online Banking, dann den CardTan-Generator, dazu braucht er eure Kontokarte und euren Pin Code und muss dazu dann auch noch das Gerät an den Bildschirm halten damit ein Tan am CardTan generiert werden kann. Dieser muss dann im Online Banking eingetragen werden. Das mag zwar komplizierter sein, aber auch wesentlich sicherer. Der CardTan-Generator kostet übrigens nichts.

Ich muss ehrlich sagen, ich dachte, dass wenigstens der PushTan und die BankingApp getrennt sind. So ist das eine noch viel größere Katastrophe, eigentlich schon fahrlässig.