Bash unter OS X installieren

Um zu kontrollieren, welche bash Version aktuell auf dem OS X installiert ist, im Terminal den folgenden Befehl ausführen:

bash – version

In meinem Fall war es die GNU bash, version 3.2.57(1)-release …

Um auf die Version 4 zu kommen, sind nun folgende Schritte nötig:

Als Erstes muss Homebrew installiert werden, das kann man ganz einfach über das Terminal mit folgenden Befehl:

/usr/bin/ruby -e „$(curl -fsSL https://raw.githubusercontent.com/Homebrew/install/master/install)“

Hier wird dann das Password benötigt (sudo). Die installation dauert ein wenig.

Danach Aktuallisieren wir die Paketverwaltung und installieren die Bash mit folgendem Befehl:

brew update && brew install bash

Nachdem die bash installiert wurde, sieht man bei Download auch, welche Versionsnummer geladen wurde. In meinem Beispiel die Version 4.4.12. Das ist für den nächsten Befehl wichtig, damit Du die richtige Versionsnummer einsetzt. Alternativ kannst Du mit cd /usr/local/Cellar/bash/ das Verzeichnis wechseln mit dem Befehl ls Dir den Dateinamen des vorhandenen Verzeichnisses ansehen. In meinem Fall ist das ebenfalls 4.4.12.

Also nächstes Brauchen wir Administratoren Rechte, daher mit folgendem Befehl auf Administratoren Rechte umschalten:

sudo -s

Nun müssen wir die neue Bash auswählen und aktivieren:

echo /usr/local/Cellar/bash/4.4.12/bin/bash >> /usr/local/bin/bash

danach noch:

chsh -s /usr/local/Cellar/bash/4.4.12/bin/bash

Wichtig ist auf die Version, die installiert wird zu achten, in meinem Fall ist es die Version 4.4.12. Je nach Zeitpunkt kann es natürlich schon eine neuere Version der Bash geben. Danach die Shell/den Terminal neu starten und mit bash –version überprüfen, ob nun auch die aktuelle Version installiert ist.